de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG DES SERVICE www.pool-design.pl

DATENSCHUTZERKLÄRUNG DES SERVICE www.pool-design.pl

Der Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer ist für POOL DESIGN COMPANY ELWIRA WOŹNIEWSKA besonders wichtig. Aus diesem Grund garantieren wir den Nutzern des Service www.pool-design.pl hohe Datenschutz-Standards. Als Administrator der Daten sorgt POOL DESIGN COMPANY ELWIRA WOŹNIEWSKA für die Sicherheit der von den Nutzern mitgeteilten Daten.

Ziel des Administrators ist ebenfalls, den Nutzer angemessen über Rechte und Pflichten zu informieren, die mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verbunden sind, insbesondere angesichts der Vorschriften über den Schutz der personenbezogenen Daten gem. Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden „DSGVO“ genannt). Aus Sorge um den Datenschutz der Servicenutzer informiert darum der Administrator im vorliegenden Dokument über die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die von den Nutzern im Zusammenhang mit der Nutzung des Service www.pool-design.pl (im Folgenden „Service” genannt) mitgeteilt werden, über die Methoden der Erhebung, Verarbeitung und Sicherung der personenbezogenen Daten sowie über die Rechte der Nutzer.

Bei dem Nutzer handelt es sich um jede natürliche Person, auf die sich die Daten beziehen und die den Internetservice www.pool-design.pl bzw. die über den Service verfügbaren elektronischen Dienstleistungen nutzt.

Der Administrator der vom Nutzer im Service www.pool-design.pl mitgeteilten Daten ist POOL DESIGN COMPANY ELWIRA WOŹNIEWSKA, Antoniówka 11, 26-630 Jedlnia-Letnisko, Steueridentifikationsnummer NIP: 7962784988 (im Folgenden „Administrator” genannt).

  1. ZUSTIMMUNG DES NUTZERS
    Die Nutzung des Service www.pool-design.pl durch den Nutzer bedeutet, dass der Nutzer es akzeptiert, dass vom Administrator personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der vorliegenden Datenschutzerklärung erhoben und genutzt werden.

Die personenbezogenen Daten des Servicenutzers werden vom Administrator auf Grund seiner Einwilligung und in gewissen Fällen, die im vorliegenden Dokument beschrieben sind, im Rahmen der des rechtlich begründeten Interesses des Administrators verarbeitet. Der Nutzer hat das Recht, seine vorherige Einwilligung in jeder Zeit zu widerrufen. Der Widerruf beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung,  die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf durchgeführt wurde.

Kommt es zu einer Änderung der vorliegenden Datenschutzerklärung und nutzt der Nutzer weiterhin den Service, wird es als Zustimmung für die aktuellen Datenschutzbedingungen verstanden.

  1. VOM ADMINISTRATOR VERARBEITETE PERSONENBEZOGENE DATEN
    1. Die Erhebungsmethode der personenbezogenen Daten. Der Administrator gewinnt die personenbezogenen Daten unmittelbar vom Nutzer über den Service, indem der Nutzer das im Service erhältliche Kontaktformular ausfüllt und Nachrichten über das Formular an den Administrator sendet.

Die Mitteilung der im Kontaktformular enthaltenen personenbezogenen Daten ist freiwillig.

    1. Die Arten der verarbeiteten personenbezogenen Daten. Der Administrator erhebt über den Service folgende personenbezogene Daten, die sich auf den Nutzer beziehen:
      1. Name und Familienname;
      2. E-Mail-Adresse;
      3. Wortlaut der Nachricht;
      4. Thema der Nachricht.
  1. ZIEL DER VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN Die Methode der Verarbeitung der sich auf den Nutzer beziehenden Daten durch den Administrator richtet sich nach der Nutzungsweise des Service durch den Nutzer und nach den darin verfügbaren Funktionalitäten. Der Administrator verarbeitet die personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:
    1. Kommunikation mit dem Nutzer. Der Administrator nutzt die personenbezogenen Daten des Nutzers zur personifizierten Kommunikation mit ihm. Die dem Nutzer mitgeteilten Informationen betreffen angebotene Produkte oder Leistungen, Sicherheit der personenbezogenen Daten,  Aktualisierungen des Netzes, Erinnerungen, aber auch suggerierte Angebote des Administrators oder seiner Partner. Die Kommunikation mit dem Nutzer dient auch zur Bedienung des Nutzers. Die personenbezogenen Daten werden genutzt, um dem Nutzer bei der Lösung technischer Probleme zu helfen und seine Klagen oder Reklamationen zu beantworten.
    2. Vorstellung von Handelsangeboten auf elektronischem Weg. Ziel der Verwendung der personenbezogenen Daten des Nutzers, die er über das im Service verfügbare Kontaktformular mitteilt, ist die Marketingkommunikation, die der Administrator im Rahmen seiner Tätigkeit führt, insbesondere die Vorstellung von Handelangeboten dem Nutzer auf elektronischem Wege.
    3. Vorstellung von Handelsangeboten an den Nutzer im telefonischen Kontakt. Ziel der Verwendung der personenbezogenen Daten des Nutzers, die er über das im Service verfügbare Kontaktformular mitteilt, ist die Marketingkommunikation, die der Administrator im Rahmen seiner Tätigkeit führt, insbesondere die Vorstellung von Handelangeboten dem Nutzer im telefonischen Kontakt.
    4. Sendung von Informationen  an den Nutzer auf elektronischem Wege im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter des Administrators. Ziel der Verwendung der personenbezogenen Daten des Nutzers, die er im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter mitteilt, durch den Administrator ist die Benachrichtigung des Nutzers auf elektronischem Wege (per E-Mail) über neue Produkte, Leistungen, Sonderangebote oder Events des Administrators oder seiner Partner.
    5. Ermöglichung der Übersendung von Kommentaren oder Meinungen durch den Nutzer. Der Administrator verwendet die personenbezogenen Daten des Nutzers, um ihm die Abgabe von Kommentaren/Meinungen zu Tätigkeit, Leistungen oder Produkten des Administrator bzw. der mit ihm kooperierenden Einheiten zu ermöglichen.

Der Administrator kann die im Kontaktformular angegebenen personenbezogenen Daten auch zu folgenden Zwecken nutzen:

    1. um etwaigen Vertrag zwischen Nutzer und Administrator zu schließen und umzusetzen sowie den Nutzer als Kunden des Administrators gem. Art. 6 Abs. 1 Pkt. b) DSGVO zu bedienen;
    2. um finanzielle Abrechnungen mit dem Nutzer zu führen, der der Kunde des Administrators aus Umsetzung eines etwaigen zwischen den Parteien geschlossenen Vertrages ist, und ggf. Forderungen von dem Nutzer geltend zu machen, der der Kunde im Rahmen des rechtlich begründeten Interesses des Administrators gem. Art. 6 Abs. 1 Pkt. f) DSGVO ist und um die rechtlichen Pflichten des Administrators gegenüber den Steuerbehörden auf Grund separater Vorschriften gem. Art. 6 Abs. 1 Pkt. c) DSGVO wahrzunehmen;
    3. um Marketingmaßnahmen des Administrators im Rahmen des begründeten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Pkt. f) DSGVO und in Übereinstimmung mit den gegenüber dem Administrator abgegebenen Willenserklärungen zur Marketingkommunikation zu erfüllen. Die im Bereich der Marketingkommunikation erteilten Zustimmungen (z.B. für die Übersendung von Handelsinformationen auf elektronischem Wege oder für den telefonischen Kontakt zum Zweck des Direktmarketings) können in jeder Zeit widerrufen werden, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinflussen,  die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf durchgeführt wurde;
    4. um die rechtlichen in der DSGVO bestimmten Pflichten des Administrators gegenüber dem Nutzer im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Pkt. c) DSGVO wahrzunehmen.
  1. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN. Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden nicht an Dritte übermittelt.
  2. RECHTE DES NUTZERS
    1. Die Rechte des Nutzers. Der Nutzer verfügt auf jeder Verarbeitungsetappe seiner Daten über eine Reihe von Befugnissen, die es ihm möglich machen, Zugriff auf seine Daten zu bekommen, die Richtigkeit der Datenverarbeitung zu verifizieren, die Daten zu berichtigen und gegen ihre Verarbeitung Widerspruch zu erheben, er kann auch die Löschung der Daten, eine Einschränkung ihrer Verarbeitung oder ihre Übertragung anfordern.

Will der Nutzer die ihm zustehenden Rechte ausüben, kann er sich mit dem Administrator anhand von nachstehenden Kontaktdaten in Verbindung setzen: POOL DESIGN COMPANY ELWIRA WOŹNIEWSKA, Antoniówka 11, 26-630 Jedlnia-Letnisko, info@pool-design.pl.

    1. Recht auf Klageerhebung bei der Aufsichtsbehörde. Der Nutzer, dessen personenbezogene Daten vom Administrator verarbeitet werden, hat das Recht auf Klageerhebung bei der Aufsichtsbehörde, die für den Schutz personenbezogener Daten zuständig ist (Präsident des Amtes für Schutz Personenbezogener Daten).
  1. COOKIES
    1. Der Administrator informiert, dass während der Nutzung des Service kurze Textinformationen im Endgerät des Nutzers gespeichert werden, die man als „Cookies” bezeichnet. Die Cookies enthalten IT-Daten wie: IP-Adresse des Nutzers, Name der Webseite, von der sie stammen, Speicherungsdauer auf dem Endgerät, Aufzeichnung von Parametern und Statistik sowie einmalige Nummer. Die Cookies werden an den Server des Service über den auf dem Endgerät des Nutzers installierten Browser geleitet. Die Cookies werden im Service genutzt, um:
  1. die technische Richtigkeit und Kontinuität der Session zwischen dem Server des Service und dem Endgerät des Nutzers zu erhalten;
  2. die Nutzung der Service-Webseiten durch den Nutzer zu optimieren und die Art und Weise ihrer Anzeige auf dem Endgerät des Nutzers anzupassen;
  3. Sicherheit bei der Nutzung des Service zu gewähren;
  4. Statistiken der Besuche der Service-Webseiten zu sammeln, um deren Struktur und Inhalt zu verbessern;
  5. auf dem Endgerät des Nutzers Werbeinhalte anzuzeigen, die optimal auf seine Präferenzen zugeschnitten sind.

Im Rahmen des Service werden zwei Cookies-Typen verwendet: „Session-Cookies” und „permanente Cookies”. Die „Session-Cookies” sind Dateien, die automatisch vom Endgerät des Service-Nutzers gelöscht werden, nachdem er sich vom Service abgemeldet, die Service-Webseiten verlassen bzw. den Browser ausgeschaltet hat. Die „permanenten Cookies“ bleiben auf dem Endgerät des Nutzers über den Zeitraum gespeichert, der in den Cookies-Parametern bestimmt wurde, bzw. bis sie vom Nutzer entfernt werden. Die „permanenten Cookies“ werden auf dem Endgerät des Nutzers ausschließlich mit dessen Genehmigung installiert.

Der Administrator informiert, dass:

  1. die Voreinstellungen der Internetbrowser das Installieren der Cookies auf dem Endgerät des Nutzers zulassen. Jeder Servicenutzer kann in jeder Zeit die Cookies-Einstellungen in seinem Browser so ändern, dass der Browser die Bedienung der Cookies automatisch sperrt bzw. den Nutzer jedesmalig über die Platzierung der Cookies auf seinem Endgerät Die detaillierten Informationen über die Möglichkeit und die Methoden der Cookies-Bedienung sind in den Einstellungen des vom Service-Nutzer verwendeten Browsers erhältlich.
  2. die Einschränkung der Verwendung der Cookies durch den Nutzer kann die Richtigkeit und Kontinuität der Erbringung von Leistungen im Service beeinträchtigen.

Die auf dem Endgerät des Service-Nutzers installierten Cookies können durch die mit dem Administrator kooperierenden Werbeauftraggeber oder Geschäftspartner genutzt werden. Die
Cookies können als personenbezogene Daten betrachtet werden nur in Verbindung mit anderen Daten, die die Identität identifizieren und dem Administrator durch den Nutzer im Rahmen der Service-Nutzung bereitgestellt werden.
Den Zugriff auf die vom Service verarbeiteten Cookies hat ausschließlich der Administrator.
Ist der Nutzer mit der Speicherung und dem Empfang von Informationen in den Cookies nicht einverstanden, kann er die Regeln, die sich auf die Cookies beziehen, anhand von Einstellungen in seinem Browser ändern.

  1. ANDERE WICHTIGE INFORMATIONEN
    1. Schutz der personenbezogenen Daten.  Der Administrator führt die entsprechenden Mittel ein,  um die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Nutzers zu gewähren. Die sichere Nutzung des Service wird von Systemen und Verfahren garantiert, die vor dem Zugriff auf die Daten und deren Offenbarung durch Unbefugte schützen. Außerdem werden die vom Administrator angewandten Systeme und Prozesse regelmäßig überwacht, um etwaige Gefahren aufzudecken. Die vom Administrator gewonnenen personenbezogenen Daten werden in Computersystemen aufbewahrt, zu denen der Zugang streng eingeschränkt ist.
    2. Aufbewahrung  der personenbezogenen Daten. Die Speicherungsdauer der personenbezogenen Daten der Nutzer richtet sich nach den Zielen der Datenverarbeitung durch den Administrator.
      Der Administrator bewahrt die personenbezogenen Daten über einen Zeitraum auf, der notwendig ist, um die bestimmten Ziele zu erreichen, d.h.:
      • über den Zeitraum der vom Administrator geführten Geschäftstätigkeit.

In jedem der obigen Fälle dürfen die Daten nach Ablauf der notwendigen Verarbeitungsfrist nur verarbeitet werden, um Forderungen aus den beide Parteien verbindenden Beziehungen geltend zu machen, bis diese Forderungen auf dem Rechtsweg endgültig entschieden werden.

    1. Änderungen der Datenschutzerklärung. Um die in der vorliegenden Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen und ihre Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zu aktualisieren, kann die vorliegende Datenschutzerklärung geändert werden. Bei einer Änderung des Inhalts der Datenschutzerklärung wird das am Ende angegebene Datum ihrer Aktualisierung  geändert werden. Um Auskünfte über die Schutzmethode der personenbezogenen Daten einzuholen, empfiehlt der Administrator den Nutzern, sich regelmäßig mit den Bestimmungen der Datenschutzerklärung vertraut zu machen.
    2. Kontaktinformationen. Um irgendwelche Auskünfte zur vorliegenden Datenschutzerklärung einzuholen, kann der Nutzer den Administrator der personenbezogenen Daten: POOL DESIGN COMPANY ELWIRA WOŹNIEWSKA, Antoniówka 11, 26-630 Jedlnia-Letnisko unter der E-Mail-Adresse:  info@pool-design.pl kontaktieren.

Außerdem ist der Kontakt per Post unter der Adresse: Antoniówka 11, 26-630 Jedlnia-Letnisko möglich.

Die letzte Aktualisierung des vorliegenden Dokuments erfolgte am 19.07.2018.